PERSONAL SHOPPER 
Olivier Assayas - FR/DE 2016, OmU, DCP, 105 min. 

Die Amerikanerin Maureen arbeitet in Paris als persönliche Einkäuferin für Stars und Sternchen. Doch eigentlich begreift sie sich als Medium, das mit Toten in Kontakt treten kann. Seit Wochen wartet sie auf ein Zeichen ihres verstorbenen Zwillingsbruders Lewis. Plötzlich bekommt sie geheimnisvolle Nachrichten von einer unbekannten Nummer. Ist es ihr Bruder, der aus dem Jenseits Kontakt zu ihr aufnimmt? Oder nur der sehr lebendige Geliebte ihrer Chefin, der es auf sie abgesehen hat?

» mehr lesen

 

 

 

ab Fr 3.2.

DIE BLUMEN VON GESTERN

Große Kinounterhaltung, höchstes Amüsement - und zugleich ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Vergangenen, das sich in die Vergangenheit bohrt.(kino-zeit.de)

 

ab Fr 10.2. 

PERSONAL SHOPPER

Assayas treibt im Zeichen von Horrorfilmen und Krimis ein lustvoll-verwirrendes Spiel mit uns, auf das man sich einlassen sollte. (Kurier)

 

 

 

  

 

 Derzeit finden Sie das reguläre KINOPROGRAMM bis 2. März online -

die nächste Spielwoche (3.3. - 9.3.2017) wird am folgenden Montag bekanntgegeben.

 

 

Highlights im Schikaneder:

Spielfilm

PERSONAL SHOPPER

Olivier Assayas - FR/DE 2016, OmU, DCP, 105 min.

 

Die Amerikanerin Maureen arbeitet in Paris als persönliche Einkäuferin für Stars und Sternchen. Doch eigentlich begreift sie sich als Medium, das mit Toten in Kontakt treten kann. Seit Wochen wartet sie auf ein Zeichen ihres verstorbenen Zwillingsbruders Lewis. Plötzlich bekommt sie geheimnisvolle Nachrichten von einer unbekannten Nummer. Ist es ihr Bruder, der aus dem Jenseits Kontakt zu ihr aufnimmt? Oder nur der sehr lebendige Geliebte ihrer Chefin, der es auf sie abgesehen hat?

 

verwirrendes Stück Gegenwartskino, das mit seiner Auflösung der Grenzen zwischen poetischem Realismus und Genreelementen den Finger am Puls der Zeit hat.  (epd Film)

  

weiterhin im Schikaneder > mehr lesen & Tickets

Spielfilm

DIE BLUMEN VON GESTERN

Chris Kraus - DE/AT 2016, dt. OV, DCP, 126 min.

 

Mitten in der tiefsten Lebenskrise wird dem Holocaust-Forscher Toto eine Assistentin zur Kongress-Vorbereitung zugeteilt - Zazie, jüdischer Herkunft und mit ausgeprägter Teutonen-Phobie. Der Stargast des Kongresses, eine berühmte Schauspielerin, zieht plötzlich die Zusage zurück und zwischen Totos und Zazies Biografien tauchen bizarre Verbindungen auf.

 

Chris Kraus verbindet in DIE BLUMEN VON GESTERN auf seine eigene, leidenschaftliche Art Komödie mit einem zutiefst berührendem Drama. In den Hauptrollen brillieren Lars Eidinger, wie man ihn noch nie gesehen hat, und die sensationelle Adele Haenel, weltweit gefragter französischer Shooting-Star.

 

Mit DIE BLUMEN VON GESTERN ist Chris Kraus ein meisterlicher Film gelungen, der stilsicher zwischen Komik und Tragik balanciert. Aberwitzig, anspruchsvoll, genial. ( FBW: PRÄDIKAT BESONDERS WERTVOLL)

   

ab FR 3.2. im Schikaneder  mehr lesen & Tickets